Gedenkstätte Stille Helden

Screendesign für Medienstationen und Recherche-Terminals

Im Mittelpunkt der Ausstellung „Stille Helden – Widerstand gegen die Judenverfolgung 1933 bis 1945“ stehen zehn Geschichten von Helferinnen und Helfern, die verfolgten Jüdinnen und Juden während der NS-Diktatur beistanden.

Für die intensivere Recherche zu Personen habe ich im Auftrag von Lehmann & Werder Museumsmedien das Screendesign zu den Medienstationen und Recherche-Terminals übernommen, die innerhalb der Ausstellung die Biografien von mehreren hundert Helferinnen, Helfern und Verfolgten dokumentieren.

Die Ausstellung, die sich bis 2017 in der Rosenthaler Straße in Berlin-Mitte befand, wurde nach ihrem Umzug in die Gedenkstätte Deutscher Widerstand am 13.02.2018 feierlich eröffnet.

Eingangsbereich zu Stille Helden
Eingangsbereich zur Ausstellung
An einer der Medienstationen
An einer der Medienstationen
Bereich Recherche-Terminals
Bereich Recherche-Terminals
Recherche-Terminal mit Suchfunktion nach Personen und Orten
Recherche-Terminal mit Suchfunktion nach Personen und Orten

Veröffentlichung: 2018
Adresse:
Gedenkstätte Stille Helden
in der Stiftung Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Stauffenbergstraße 13-14
10785 Berlin